WIDEX-BLOG

Fashion Week Berlin 2018

Red-Carpet-Alarm und ich eine Woche mittendrin. Aber wie reagiert eigentlich die hippe Mode-Crowd auf mein It Piece am Ohr....?    

Die Fashion Week in Berlin ist meine „High Season“. Täglich gibt es mehrere Modenschauen, Empfänge und Branchentreffs. Als Lifestyle-Moderatorin und Bloggerin ist es für mich einerseits ein großes Vergnügen, andererseits auch wirklich anstrengend, weil die Termine irre eng getaktet sind - und ich den ganzen Tag auf Highheels durch die Stadt rase. Auch hör-technisch ist das alles eine echte Herausforderung. Bei den Schauen wummern die Bässe, bei den Szenetreffs ist das Stimmwirrwarr extrem und beim Meet & Greet“ mit den Designern Backstage herrscht meist ein Chaos aus Pressevertretern, Models und Gästen, bei dem man kaum sein eigenes Wort versteht.

Doch wie reagiert die hippe Modecrowd auf ein Hörsystem im Ohr? Im ersten Moment haben Hörgerät und Mode vielleicht nicht viel gemein, aber das stimmt ja gar nicht. Denn für mich ist mein kleiner Helfer im Ohr ein echt stylishes Teilchen, das mir mehr Lebensqualität liefert. Und so habe ich es unter anderem auf einem Modeevent auch meiner Freundin, der Moderatorin und Schauspielerin Annabell Mandeng gezeigt. Die war zunächst schon ziemlich verwundert, welches It-Piece sich da hinter meinen Haaren verbirgt. Ihre Reaktion war zauberhaft: „Irre, wundert mich nicht, dass Du auch in Sachen Hören schon wieder das Neueste zu bieten hast.“. Ich musste herzlich lachen und habe ihr erstmal erklärt, wie der kleine Minicomputer funktioniert. Aber das ist ja das Schöne: mein „Outing“ als Hörsystemträgerin kommt immer gut an.

Übrigens: Die Trends der Fashion Week gefallen mir super: Mustermix, feminine Schnitte und viel Denim – das wird sich alles bald in den Läden wiederfinden. Ja, und noch etwas muss ich Ihnen sagen: Bei der Fashionshow von Riani haben mir einige Looks vom Laufsteg zugeflüstert: „Trag mich bald“! Das konnte wohl nur ich ganz deutlich hören....;-)