WIDEX-BLOG
Machine Learning

Artificial Intelligence meets Hörgerät: Maschinelles Lernen erstmals
für besseres Hören

Mit der Hörsystem-Neuheit Widex Evoke geht Widex einen großen technologischen Schritt voran und eröffnet völlig neue Wege, um das individuelle Klangempfinden des Hörgeräte-Trägers direkt in der momentanen Hörsituation zu berücksichtigen. Widex setzt dabei erstmals auf die Intelligenz von maschinellem Lernen. 

Machine Learning – Was ist das eigentlich?
Machine Learning ist ein Fachgebiet der Informatik, in dem es um die künstliche Generierung von Wissen aus Erfahrung geht. Alle im Zusammenhang mit der Erbringung von Intelligenzleistungen, die bislang dem Menschen vorbehalten waren, verwendeten Technologien finden sich unter dem Oberbegriff Artificial Intelligence bzw. Künstliche Intelligenz wieder.

Bei Machine-Learning-Anwendungen analysiert ein System Daten und erkennt mit Hilfe selbstlernender Algorithmen in den gesammelten Daten bestimmte Muster und Gesetzmäßigkeiten. Das Ziel von Machine Learning ist es, Daten intelligent miteinander zu verknüpfen, Zusammenhänge zu erkennen, Rückschlüsse zu ziehen und valide Vorhersagen zu treffen. Anstatt einer "Maschine" beizubringen, was sie lernen soll, impliziert maschinelles Lernen, dass wir ihr beigebracht haben, es selbst zu lernen.

Dabei greift diese Art der algorithmischen Berechnung von Wahrscheinlichkeiten immer auf Daten zurück, die der Mensch selbst bereitstellt. Machine Learning findet man z. B. bei den Empfehlungsdiensten von Online-Warenhäusern und Video-Streaming-Anbietern. Diese Dienste analysieren das Nutzerverhalten, um auf den einzelnen Nutzer zugeschnittene Produktempfehlungen vorschlagen zu können.

Machine Learning für besseres Hören: Die Funktion SoundSense Learn
Unsere Vision ist es, mit Premium-Technologie das Hören für den Hörgeräte-Träger mühelos zu machen und ihm zu ermöglichen, alle Momente seines Lebens jederzeit zu genießen - Wir bezeichnen unsere Philosophie des besseren Hörens als die Philosophie des REAL-LIFE HEARING. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für das natürliche, mühelose Hören ist die perfekte automatische Anpassung des Hörsystems an unterschiedliche Hörsituationen. Die automatische Funktionalität von Hörsystemen stellt uns trotz aller Präzision auch vor Herausforderungen: Welche Hörsystem-Einstellung trifft das subjektive Klangempfinden des Kunden? Wie möchte der Hörgeräte-Träger in bestimmten Hörsituationen direkt in seinem realen Lebensumfeld tatsächlich hören? 

Widex vereint in seinem jüngsten Premium-Hörsystem Evoke perfekte Automation mit smarten Individualisierungsmöglichkeiten. Widex Evoke schlägt damit die Brücke zwischen der Hörsystem-Anpassung im Fachgeschäft und den individuellen Hörwünschen in der Klangeinstellung im Hier und Jetzt des Kunden.

Realisiert wird dieser wesentliche Innovationssprung in der Hörsystem-Technologie mit der Funktion SoundSense Learn, die auf selbstlernenden Algorithmen basiert. 
SoundSense Learn ist eine Anwendung der Widex Evoke App mit dem iPhone. Der Hörgeräte-Träger hört für seine aktuelle Hörsituation zwei unterschiedliche Klangeindrücke (A und B) und wählt schrittweise aus, welche Klangeinstellung mehr seinem Hörwunsch entspricht. Das Hörsystem lernt von den Benutzereingaben und führt den Anwender schnell und intuitiv zu seinem perfekten Hörerlebnis für die aktuelle Hörsituation.

Während manuell rund 2,4 Millionen Klangvergleich (A/B-Vergleiche) benötigt würden, um zum gewünschten Klangerlebnis zu gelangen, optimiert SoundSense Learn mit Machine-Learning-Algorithmen die nachfolgend vorgeschlagenen Klangbeispiele so, dass deren Anzahl auf ein Minimum reduziert werden kann und der Nutzer in nur wenigen Schritten – in der aktuellen Hörsituation – sein personalisiertes Hörerlebnis genießt.