Neues Hörsystem orientiert sich an den Funktionen des Gehörs

Stuttgart, 21. Oktober 2009 – Die Natur hat mit dem menschlichen Gehör ein Meisterwerk erschaffen. Im weltkleinsten Design-Hörsystem Widex clear440 konnten einmalige Eigenschaften des natürlichen Hörens auf besondere Weise als Hightech-Lösungen nachgebildet werden. Die neue C-ISP Kommunikationsplattform mit WidexLink ermöglicht eine binaural koordinierte Signalverarbeitung zwischen beiden Hörsystemen sowie die drahtlose Übertragung verschiedener Audio-Signale in Stereo-Hi-Fi-Qualität und in Echtzeit.
Voraussetzung für diese Entwicklungen nach dem Vorbild der Natur war eine völlig neue Chiparchitektur. Die Kommunikationsplattform C-ISP mit WidexLink ermöglicht erstmalig eine koordinierte InterEar Kommunikation zwischen zwei Hörsystemen auf der Grundlage psychoakustischer Modelle. Unter Berücksichtigung einer umfangreichen Schall- und Raumanalyse sowie der persönlichen Vorlieben des Hörgeräte-Trägers werden die beiden Hörsysteme kontinuierlich aufeinander abgestimmt. Der InterEar Datenaustausch erfolgt in einer Geschwindigkeit, die bis dato nicht erreicht werden konnte, und bildet die Grundlage für eine wirksame beidohrige Signalverarbeitung zwischen zwei Hörsystemen für einen natürlichen Höreindruck.

WidexLink – neue Wege in der Funktechnologie

Des Weiteren realisiert das Hörsystem Widex clear440 eine drahtlose Ankopplung von TV-, Audio-Systemen und Mobilfunktelefonen auf besonders intuitive und komfortable Weise. Für die Umsetzung war es notwendig, neue Wege in der Funktechnologie zu beschreiten. Die Entwicklungsabteilung von Widex hat dafür eigens eine in der Branche einzigartige Funktechnologie erfunden: WidexLink. Sie bildet das Kernstück der neuen C-ISP Kommunikationsplattform. WidexLink verbindet natürliche Soundqualität und eine sichere Datenübertragung mit geringstem Stromverbrauch – ein großer Schritt in der Hörsystem-Technologie. Die weitreichenden technologischen Möglichkeiten dieser Eigenentwicklung aus dem Hause Widex ermöglichen völlig neue Wege in der Signalverarbeitung.

Signalverarbeitungsstrategien wie von der Natur erschaffen

Mit der Signalverarbeitungsstrategie 3D TruSound wurden spezielle InterEar TruSound Kompressoren entwickelt, die in ihrer Funktionsweise die interaurale Pegeldifferenz berücksichtigen. Dadurch konnte Widex die Funktion des menschlichen Ohrs in einer Art nachbilden, wie es bislang in dieser Form nicht dagewesen ist. Mit der Berücksichtigung der interauralen Pegeldifferenz wird das räumliche Hören für Hörgeräte-Träger wiederhergestellt. Darüber hinaus integrierte Widex eine Digital Pinna, die eine natürliche Ohrmuschel nachbildet. Die Digital Pinna stellt in Verbindung mit den InterEar TruSound Kompressoren die natürliche Orientierungsfähigkeit wieder her, reduziert Nachhall und sorgt damit für besseres Sprachverstehen und absolut natürlichen Klang.

Die größte Herausforderung für Hörgeräte-Träger ist das Verstehen in schwierigen Hörsituationen. Das neue InterEar Sprachhervorhebungssystem nach SII optimiert dank der InterEar Kommunikation das Sprachverstehen im Störgeräusch. „Diese Funktion gibt Menschen mit Hörminderung die Fähigkeit zurück, z. B. bei einem Restaurantbesuch den seitlich sitzenden Gesprächspartner selbst bei Stimmengewirr wieder klar heraushören zu können. Basierend auf der umfassenden InterEar Schallanalyse hebt das dem Gesprächspartner zugewandte Hörsystem die Sprache deutlich hervor, und das gegenüberliegende Hörsystem reduziert die Störgeräuschkulisse spürbar. Dadurch wird der Signal-Rauschabstand gegenüber herkömmlichen Technologien nochmals erhöht – für klares Sprachverstehen im Störlärm“, erklärt Birgit Ramin, Leiterin Audiologie, Widex Hörgeräte GmbH.

Der TruSound Softener ist ein intelligentes Kompressionsverfahren, das impulsartige Eingangssignale in Echtzeit reduziert. Das System ist in der Lage, zwischen impulsartigen Anteilen von Sprache (Plosivlaute) und impulsartigem Störlärm (z. B. Tastaturklappern) zu unterscheiden. Die Plosivlaute /b/; /p/; /k/; /g/; /t/ und /d/ bleiben erhalten. Es schafft das bisher kaum Mögliche: Hörkomfort und Sprachverstehen zu vereinen.

Das Hörsystem fokussiert sich automatisch auf den dominanten Sprecher und senkt gleichzeitig Störgeräusche ab. Vorteile gegenüber Normalhörenden bietet die Erfindung der FreeFocus-Funktion. Der Hörgeräte-Träger ist in einer Situation mit mehreren Sprechern in der Lage, seine Aufmerksamkeit auf ein Sprachsignal in seiner bevorzugten Richtung zu lenken – unabhängig von der Dominanz des Sprechers.

InterEar Synchronisation – ein überzeugendes Zusammenspiel

Die Lautstärkeregelung sowie der Programmwechsel beider Hörsysteme können für ein Mehr an Bedienkomfort und Funktionssicherheit an einem Hörgerät sorgen.

Zur größeren Sicherheit des Hörsystem-Trägers verfügt Widex clear440 über eine weitere Raffinesse: den Lost Partner Alarm. Sobald eines der beiden Hörsysteme vom Ohr genommen wird, ertönt basierend auf der InterEar Kommunikation ein Warnsignal. Einem Verlust wird so zuverlässig vorgebeugt.

Dex – die ganze Welt der mobilen Kommunikation

Widex erringt mit seinem neu entwickelten Verfahren zur digitalen Codierung von Audio-Signalen erneut einen Durchbruch in der Hörsystem-Entwicklung: Erstmals ist es in der Branche gelungen, Audio-Daten störungsfrei in Stereo-Hi-Fi-Qualität und in Echtzeit zu übertragen. TV-Dex dient der drahtlosen TV- und Audio-Übertragung. Mobile-Dex ist die Funkschnittstelle für mobiles Telefonieren, drahtloses Übertragen von Audio-Signalen und gleichzeitig die Fernsteuerung für das Hörsystem. RC-Dex ist die optionale Mini-Fernbedienung für das vollautomatisch arbeitende Widex clear440.
Trotz der zukunftsweisenden Technologien und komplexen Verarbeitungsprozesse kann durch EcoTech III geringster Stromverbrauch erzielt werden.

„Das Widex clear440 wird zum Benchmark der Branche avancieren. Es vereint nach aller Kunst der Natur eine Vielzahl zukunftsträchtiger Technologien im weltkleinsten Design-Hörsystem“, wertet Peter David Schaade, geschäftsführender Gesellschafter der Widex Hörgeräte GmbH in Stuttgart, die neueste Erfindung des Unternehmens. „Wir sind davon überzeugt, dass das Widex clear440 vielen Menschen mit Hörminderungen ganz neue Möglichkeiten des Verstehens und der Kommunikation eröffnen wird.“

Das Premium-Kommunikationssystem Widex clear440 wird gegen Ende des ersten Quartals 2010 bei Hörgeräte-Akustikern erhältlich sein.