Auffallend unauffällig – Hören wird unsichtbar

Widex Passion: Hörsysteme, die auch Fotomodelle lieben. Stuttgart, 17. April 2008 – Ein Fotomodell mit Hörsystemen – geht das? „Ja, und zwar sehr gut“, bestätigt Andrew Lucchesi. Der charismatische US-Amerikaner mit dem silbergrauen Haar zählt zu den Top-Leuten der Branche. Seinem Image schaden die Hörsysteme überhaupt nicht, berichtet er: „Die meisten Menschen nehmen sie sowieso nicht wahr, denn ich trage ‚Passion’ von Widex. Diese Design-Geräte sind so klein und leicht, dass man sie nicht mehr bemerkt. Ein Durchbruch in der Miniaturisierung.
‚Passion’ sei sozusagen sein unsichtbares Geheimnis, verrät Lucchesi. Bereits eine Ein-Euro-Münze reiche aus, um sein Gerät darunter zu verstecken. Eine technische Meisterleistung, um so mehr, wenn man bedenkt, dass in dem Hörsystem das Können eines Großcomputers integriert ist. Dabei spielt es kaum eine Rolle, wie groß die Hörminderung ist: Mit ‚Passion’ lässt sich in nahezu allen Fällen ein ausgezeichnetes Hörerlebnis erzielen. Möglich machen das miniaturisierte Bausteine und ein besonderer technischer Kniff: der neu entwickelte, ausgelagerte Hörer in Hifi-Qualität.

Kombiniert mit der integrierten Signalverarbeitung wird so nahezu natürliches Hören in den verschiedensten Situationen leicht gemacht. ‚Passion’ unterstützt die individuellen Präferenzen erstmals konsequent und dynamisch. „Schließlich hat jeder Mensch andere Bedürfnisse beim Hören“, erläutert Peter David Schaade, geschäftsführender Gesellschafter von Widex Deutschland.

Dazu wurden spezielle technische Feinheiten weiterentwickelt: Das Hörsystem lernt während der Anpassung durch den Hörakustiker, welche Töne und Klänge in welcher Lautstärke gewünscht werden. Kontinuierlich analysiert das Gerät dann alle eingehenden Signale und gleicht sie mit den Vorgaben ab – ein wichtiger Garant für optimales Hören und Verstehen. Ein Sprachverständlichkeits-Index filtert den Störlärm heraus und hebt die Sprache klar hervor. Vor allem, wenn es nicht nur laut ist, sondern sich viele Töne und Klänge mischen, etwa im Restaurant, im Straßenverkehr oder am Bahnhof, wirkt sich dieses Plus an Hörkomfort und Funktionalität von ‚Passion’ positiv aus.

Für Musikliebhaber mit Hochton-Steilabfall bietet ‚Passion’ noch einen zusätzlichen Vorteil. Die hohen Frequenzen galten bislang als unwiederbringlich verloren. Doch nun lässt sich durch eine Erweiterung des Hörbereichs ein unverzerrter Hörgenuss erzielen. Auch beim Thema Rückkopplung haben die Entwickler bemerkenswerte Ergebnisse erzielt. Eine so genannte Rückkopplungserkennung im akustischen Nahfeld vermeidet nun unangenehme Pfeifgeräusche. Passion ist ein vollautomatisches Hörsystem und lässt sich aber optional ganz diskret per Fernbedienung steuern.

Dem Trend hin zu edel wirkenden Accessoires wird Widex ebenfalls gerecht: Wer möchte, trägt seine Hörgeräte mit schicker Oberschale. Hierfür werden zwölf ausdrucksstarke Farben von summer gold bis shocking pink angeboten. Der Hörgeräte-Akustiker kann die Farben sofort den persönlichen Wünschen des Hörgeräte-Trägers anpassen.