Pressemeldungen 2014

22.10.2014

Mario Adorf: „Auf Luxus kann ich gerne verzichten, auf gutes Hören nicht“

Widex stellte auf EUHA-Kongress 2014 neues Im-Ohr-Hörgerät mit ultrakleiner Bauform vor / Widex-Unternehmensbotschafter Mario Adorf berichtete über seine persönlichen Erfahrungen mit Widex-Hörgeräten

Stuttgart, 22. Oktober 2014 – Am Freitag endete der 59. Internationale Hörgeräteakustiker-Kongress in Hannover. Mit dabei: Filmstar und Widex-Unternehmensbotschafter
Mario Adorf. Der überzeugte Hörgeräteträger setzt sich bereits seit 2009 mit Widex für besseres Hören ein und beobachtet in den letzten Jahren bereits große Fortschritte: „Zuerst ging es darum die sogenannte Stigmatisierung, die Hemmschwelle, abzubauen. Menschen in meiner eigenen Umgebung waren früher erstaunt, dass ich öffentlich darüber rede Hörgeräte zu tragen. Aber das ist alles schon wieder Vergangenheit – heute kommen die Menschen offen auf mich zu und nehmen es als ganz selbstverständlich, dass ich ein Hörsystem nutze. Ich finde die Scheu ein Hörgerät zu tragen ist schon sehr viel kleiner geworden.“ Ein wichtiger Grund für diese Entwicklung ist laut Mario Adorf der enorme technische Fortschritt als auch der ästhetische Fortschritt mit kosmetischen Bauformen, die ein Hörgerät nahezu unsichtbar machen. So wie das auf dem diesjährigen EUHA-Kongress präsentierte Widex Dream CIC Micro – ein Im-Ohr-Hörsystem, das mit einer ca. 30 Prozent kleineren Bauform nahezu im Gehörgang verschwindet und höchste ästhetische Ansprüche mit einer Spitzentechnologie vereint: Mit einem Panorama-Hörerlebnis und einer besonders natürlichen Klangwiedergabe erfasst und verarbeitet es Flüstersprache bis hin zum gewaltigen Klang eines Orchesters verzerrungsfrei.

 

Für Schauspieler Mario Adorf ist ein Arbeiten ohne seine Hörsysteme nicht mehr denkbar: „Auf Luxus kann ich wirklich gerne verzichten, aber auf gutes Hören nicht.“


(Zeichen: 1.879)

Downloads

download
Pressetext:
Mario Adorf: „Auf Luxus kann ich gerne verzichten, auf gutes Hören nicht“
pressphoto
Pressefotos zu Mario Adorf erhalten Sie gerne auf Anfrage!