Pressemeldungen 2010

22.03.2010

IP Deutschland-Case-Study: Widex verschafft sich Gehör auf n-tv

Hörgerätehersteller präsentiert Hightech-Produkte im TV

Köln/Stuttgart, 22. März 2010 - Gutes Hören ist nicht selbstverständlich. Eine Kampagnen-Begleitstudie von IP Deutschland zeigt: 62 Prozent aller Befragten im n-tv Expertenpanel kennen die Thematik entweder aus eigener Erfahrung oder weil jemand im Familien- oder Freundeskreis davon betroffen ist. Dabei sind es überwiegend die über 30-Jährigen Berufstätigen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen.

Die Kampagnenbegleitstudie im n-tv Expertenpanel, in deren Rahmen vor der Kampagne 497 und danach 425 n-tv Zuschauer befragt wurden, belegt den Erfolg der Kampagne: 27 Prozent der Befragten haben den bisherigen Produkt-Spot wahrgenommen. Sowohl die Umsetzung als auch das Thema des Spots werden überaus positiv bewertet. Die klare Mehrheit der Befragten beurteilt den Spot als seriös, ansprechend und glaubwürdig. Jeder dritte der Befragten, die sich an die Werbung erinnern, will sich weiter über Widex Hörsysteme informieren.

Auch die Markenbekanntheit ist durch den Auftritt bei n-tv gestiegen: Nach Siemens und Phonak liegt Widex jetzt auf Platz 3. Der Spot hat zudem mit seiner ästhetischen Produktinszenierung wesentliche Imagedimensionen der Marke gestärkt. Mit Widex verbinden nahezu alle Befragten eine Erhöhung der Lebensqualität, Innovation und ein gutes und sicheres Lebensgefühl. 9 von 10 Befragten wissen nach der Kampagne, dass Widex Hörsysteme kaum auffallen. So ist es Widex gelungen, sich ‚Gehör zu verschaffen’ und die wichtigsten Produktmerkmale in die Köpfe der n-tv Seher zu bringen.

Peter David Schaade, geschäftsführender Gesellschafter der Widex Hörgeräte GmbH: „Allein in Deutschland leben 15 Millionen Menschen mit einer Hörminderung, leider tut bisher nur jeder 5. von ihnen etwas dagegen. Mit Mario Adorf als Botschafter unserer neuen Aufklärungskampagne für besseres Hören und dem neuen TV-Spot wollen wir zwei Ziele erreichen: Die Betroffenen sollen sich selbstbewusst zu ihrer Hörminderung bekennen und sich wie Mario Adorf überzeugen lassen, dass sich ihre Lebensqualität mit Widex Hörsystemen spürbar verbessert.“

Weitere Informationen zur IP Deutschland finden Sie unter
www.ip-deutschland.de.

Weitere Informationen zur Widex Hörgeräte GmbH erhalten Sie unter
www.widex-hoergeraete.de.


Pressekontakt iP Deutschland:
Cordelia Wagner
Presse & PR, IP Deutschland
Tel. 0221/5886-400
E-Mail: cordelia.wagner@ip-deutschland.de

Pressekontakt Widex Hörgeräte GmbH:
Sandra Peggy Reiß
Leiterin Unternehmenskommunikation
Albstadtweg 6
70567 Stuttgart
Tel. 0711/7895-124
E-Mail: Peggy.Reiss@widex-hoergeraete.de


Downloads

download
Pressetext:
IP Deutschland-Case-Study: Widex verschafft sich Gehör auf n-tv