Pressemeldungen 2007

30.03.2007

Technik aus der Oberklasse: Neues Hörsystem „Flash“ für Ein- und Umsteiger

Stuttgart, 30.März 2007 – Mit dem neuen Modell „Flash“ setzt der Hörgerä-te-Hersteller Widex Zeichen: Es gilt in Branchenkreisen als Gerät mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis seiner Klasse.
Das darin verwirklichte Konzept nennt Widex „Easy Listening“. Damit ist nicht zu viel versprochen: Die digitalen Hörsysteme sind extrem einfach zu bedienen, damit Menschen, die erstmals ein Hörgerät einsetzen, gleich damit zurechtkommen – quasi blitzschnell, wie die deutsche Übersetzung der Modellbezeichnung suggeriert. Statt das Hörgerät mit einer Fülle an Funktionen auszustatten, hat sich Widex auf die im Alltag wichtigen Eigenschaften konzentriert. Es entstand ein Hörsystem mit hoher Leistung zu einem attraktiven Preis, das einen spürbaren Gewinn an Lebensqualität verheißt.

So verfügt das „Flash“ beispielsweise mit ISP über das derzeit wohl fortschrittlichste System zur Signalverarbeitung: Das Gerät ermittelt in einem interaktiven Prozess, wie der empfangene Schall für den Hörgeräteträger am angenehmsten verstärkt bzw. reproduziert wird. Durch die zuvor einmalige Anpassung an die individuellen Bedürfnisse des schwerhörigen Menschen bietet dann jedes Gerät eine Akustik, wie sie sein Besitzer am liebsten hat. Und zwar ganz ohne sein Zutun, denn komplizierte Einstellungen sind nicht nötig. Zur mühelosen Handhabung tragen neben dem benutzerfreundlichen Design – Widex hat an alle Altersgruppen gedacht – auch vier Hörprogramme bei, die jeder Situation mit brillantem Klang und optimalem Hörkomfort gerecht werden. Dazu tragen nicht zuletzt hochentwickelte Richtmikrofone und ein System zur Sprachintensivierung bei. Im Ergebnis entsteht ein harmonisches Hörerlebnis, das auch leise Signale deutlich hervorhebt und Störlärm wirkungsvoll unterdrückt. Eine spezielle Logik hält den Energieverbrauch gering, ein wichtiger Aspekt für den kleinen Souffleur im Ohr.

Der Weg zu dieser neuen Dimension des Hörens ist kurz und einfach: Bundesweit setzen Hörgeräte-Akustiker eine professionelle Software ein, um die Anpassung ef-fizient, angenehm und präzise zu bewerkstelligen. Vom „Flash“ gibt es Varianten für jeden Anspruch: Komfortabel als Hinter-dem-Ohr-Gerät, diskretes Im-Ohr-Gerät sowie CIC-Modell zum nahezu unsichtbaren Tragen im Gehörgang. Je nach Modell sind sogar verschiedene Gehäusefarben lieferbar – wer möchte, kann also modische Akzente setzen. Widex mit deutschem Sitz in Stuttgart gilt in punkto Technologie und Klangqualität als führender Anbieter mit einem umfangreichen Programm digitaler Hörsysteme.


(Zeichen: 2.583)

Downloads

download
Pressetext:
Technik aus der Oberklasse: Neues Hörsystem „Flash“ für Ein- und Umsteiger