Nachhaltigkeit

stageimage

Innovatives Denken hört nicht bei unseren Produkten auf

Hörlösungen von Widex vereinen außergewöhnliche technologische Eigenschaften mit zeitgemäßem Design. Als Hightech-Unternehmen ist Widex gefordert, beständig Innovationen hervorzubringen und stets nach den besten Lösungen zu suchen. Dies verpflichtet auch zu einem bewussten Umgang mit der Umwelt. In Lynge, nördlich von Kopenhagen, ist 2010 ein moderner Firmensitz entstanden, der rücksichtsvoll mit begrenzten Naturressourcen umgeht und CO2-neutral produziert. 

Das neue Headquarter von Widex ist mit modernster Umwelttechnik ausgestattet. Für die Energiegewinnung sind im Gebäude 20.000 Solarzellen, eine Geothermie-Anlage sowie ein eigenes Windrad auf dem Firmengelände kombiniert – ein Novum in Dänemark. Damit produziert Widex CO2-neutral und speist darüber hinaus überschüssige Energie in das lokale Energienetz ein. 

Windmade Logo

2012 wurde Widex hierfür als erstes Unternehmen der Welt mit dem neu geschaffenen Konsumentenlabel WindMade der Vereinten Nationen (UN) ausgezeichnet. Das WindMade-Label wird an Unternehmen verliehen, die mindestens 25 Prozent ihres Energieverbrauchs durch Windkraft decken.




citator
 
Mit der Auszeichnung als weltweit erstes WindMade-Unternehmen sieht Widex seine Strategie einer nachhaltigen Produktion bestätigt. Mit dem Verzicht auf fossile Brennstoffe haben wir ein wichtiges Fundament für die Zukunft gelegt und werden auch in diesem Bereich unserem Ruf als Hightech-Unternehmen gerecht.
 
Peter David Schaade, CEO Widex Hörgeräte GmbH, Regional Vice President Global Sales Western Europe & South Africa Widex A/S